Die eigene Biografie schreiben

Es gibt viele Gründe und Möglichkeiten seine Lebensgeschichte aufzuschreiben. Hierzu muss man keinen berühmten Namen haben oder in der Presse stehen – denn hinter jeder Person steht eine Geschichte, die es wert ist, erzählt zu werden. Doch was können die verschiedenen Beweggründe sein, eine Biografie zu verfassen?

Die Biografie als Unterhaltung

Haben Sie sich auch hin und wieder gedacht „Das ist doch wie im Roman/Film“? Schreiben Sie es auf, fügen Sie noch weitere  Szenen hinzu, gestaltet Sie ein für Sie rundes Bild Ihrer Geschichte und sie werden sehen, wie Ihr biografischer Roman Form annimmt. Die Grenze zwischen Realität und Fiktion verschwimmt in diesem Genre und den Leser / die Leserin umgibt die Frage, welche Erlebnisse auf Tatsachen beruhen und welche frei erfunden sind. Oder haben Sie vielleicht eine aufregende Reise gemacht und möchten anderen Reisenden gerne Ihren Reisebericht mit an die Hand geben? Auch dies ist eine Art Kurzbiografie.

Die Biografie als Lebenswerk

Sie möchten etwas hinterlassen? Ihren Nachkommen Ihre Werte, Ideen und Überzeugungen weitergeben oder vielleicht Ihre Unternehmensphilosophie für Nachfolger festhalten? Auch hierfür ist eine Biografie geeignet. Halten Sie Ihre Gedanken schriftlich fest und vermachen Sie diese Ihrer Nachwelt. Oder möchten Sie Ihre Wurzeln erkunden? Eine Familienchronik hilft, die eigene Herkunft besser zu verstehen und einen generationsübergreifenden Lebensfaden zu ziehen.

Die biografische Heilung

Manchmal kann es hilfreich und heilsam sein, seine Geschichte anderen Menschen zu erzählen und mit ihnen darüber zu sprechen. Haben Sie Kriegserlebnisse erfahren, eine schlimme Krankheit durchlebt, eine Wunderheilung vollzogen oder einen schlimmen Verlust erlitten? Teilen Sie es, verschaffen Sie sich Gehör und machen Sie es zu Ihrer Geschichte – nicht zu Ihrer Gegenwart! Im besten Fall helfen Ihre Erfahrungen zusätzlich den LeserInnen aus Ihrem Erlebten zu lernen.

Die authentischste Biografie

Die eigenen Tagebücher zu veröffentlichen ist für den Leser / die Leserin eine der authentischsten Formen eine Lebensgeschichte zu erfahren und führt gleichzeitig zu einer hohen Identifikationsmöglichkeit. Durch die ungefilterte Wiedergabe der erlebten Gefühle kann sich jeder Leser / jede Leserin gleich in Sie hineinversetzen und denkt wahrscheinlich das ein oder andere Mal „ja, so ging es mir auch“. Gleichzeitig ist dies auch die intimste Weise von seinem Leben zu berichten und so viel von sich offen zu legen, fällt sicherlich nicht leicht (und sollte wohl bedacht sein)

Biografien schreiben kann man erst im Alter?

Von wegen. Nicht nur berühmte Persönlichkeiten beginnen immer früher ihr Erlebtes aufzuschreiben. Zu Recht, denn noch ist es frisch und unvermittelt. Auf diese Weise kommen die positiven Effekte der Biografie noch einmal deutlicher zum Tragen und sie können Ihre Erlebnisse verarbeiten und anderen Menschen mit Ihren Erfahrungen helfen.

 

Sie möchten Ihre ganz persönliche Geschichte erzählen, in Buchform festhalten und weitergeben? An Familienmitglieder, Freunde und all diejenigen, die sich jetzt oder vielleicht auch erst viel später für Ihr Leben interessieren? Dann ist unser Selfpublishing-Portal Meine Geschichte genau das Richtige für Sie! Schauen Sie doch mal vorbei: www.meine-geschichte.de. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: info@meine-geschichte.de.

Ein Gedanke zu „Die eigene Biografie schreiben“

  1. Ich denke es ist nicht schwer die Biografie des Lebens zu schreiben,vielmehr ist es eine Wertschätzung für andere Menschen und auch eine Lehre für andere denke ich. Wir sind alle auf dem weg der Zufriedenheit,Reichtum,und komischer Weise erst im späteren Jahren auf Gesundheit aus.
    Das letzte sollte eigentlich an erster Stelle stehen,aber wahrscheinlich haben wir immer die Garantie gesund zu sein und zu bleiben.
    Das Leben zeigt uns dann spürbar das es nicht selbstverständlich ist gesund sein zu dürfen.
    Aber was ist denn eigentlich der Sinn des Lebens für jede einzelne Person. Die Eltern sollten eigentlich jedes Kind so erziehen,das es schliesslich schnell auf eigene Beine steht,ehrlich bleibt und sich nicht strafbar macht.Die Zeit, zeigt uns dann ob es alles so einfach ist oder nicht.Aber was dann so………………………………..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.